Spuktober 2018

Beim diesjährigen Horror-Lesestapel bin ich mir noch unsicher, aber die Möglichkeiten sind enorm. Ich lasse mich und meine Leserschaft überraschen.

Der Spuktober 2018 beginnt also mit der Filmliste, sortiert in Dreiergruppen mit einigermaßen zeitlicher bzw. (vermuteter) thematischer Logik:

13 GHOSTS (William Castle, 1960)
GHOST STORY (Stephen Weeks, 1974)
A GHOST STORY (David Lowery, 2017)

THE VISIT (M. NIGHT SHYAMALAN, 2015)
SPIDER CITY (Tibor Takacs, 2013)
SAND SHARKS (Mark Atkins, 2011)

ARACHNOPHOBIA (Frank Marshall, 1990)
JACOB’S LADDER (Adrian Lyne, 1990)
NIGHT OF THE LIVING DEAD (Tom Savini, 1990)

CHILDREN OF THE STONES (Peter Graham Scott, 1977)
SCREAM AND SCREAM AGAIN (Gordon Hessler, 1970)
MACABRE (William Castle, 1958)

THE DEVIL’S REJECTS (Rob Zombie, 2005)
HALLOWEEN (Rob Zombie, 2007)
THE LORDS OF SALEM (Rob Zombie, 2013)

Im Monatsverlauf werden die jeweiligen Blogbeiträge folgen.