Willshort-Spuktober 2016

In diesem Jahr werde ich, wie so viele Popkultur-Konsumenten vor mir, im Hinblick auf Halloween sowie den Beginn der unwirtlichen Jahreszeit einen filmischen Spuktober zelebrieren. Viele der mir selbstaufgebürdeten Werke sind zwar keine Geheimtipps, aber wurden (zumindest in Deutschland) wohl auch noch nicht allzu oft besprochen.

Keinen davon kenne ich bereits – mit Ausnahme der „It“-Miniserie und, wie ich annehme, „The Gate“ – und also bin ich gespannt, was mich erwartet und wo ich vielleicht sogar meinen großen Vorbildern widersprechen muss. Denn einige der Filme liegen sozusagen auf Anraten von Stephen King, Dana Gould, Patton Oswalt und lbnl den „Schlock Treatment“-Podcastern (Rest In Podcast!) auf dem Stapel.

Die Liste, Willshort-Spuktober 2016:

  • A Field in England (2013)
  • A Return To Salem’s Lot (1987)
  • Clownhouse (1989)
  • Death Bed The Bed That Eats (1977)
  • Let’s Scare Jessica To Death (1971)
  • Possession (1981)
  • Seance On A Wet Afternoon (1964)
  • Shakma (1990)
  • Spontaneous Combustion (1990)
  • [Stephen King’s] It (1990)
  • The Crazies (1973)
  • The Gate (1987)
  • The Ghost And Mr. Chicken (1966)
  • The Night Stalker (1972)
  • Tourist Trap (1979)
  • Who Can Kill A Child (1976)
  • Willard (1971)

PS: Mein besonderer Dank geht an rechtlichgrauzonige Videohosting-Plattformen, aus keinem bestimmten Grund.